Wir machen
Ihre Unterstützung
Nützliches
kontakt und Öffungszeiten
impressum
 
 
 
Aktuelles • Veranstaltungen
 
 

Tag der Offenen Tür in unserem Tierheim am 21. August 2011

Regen und Sonne begleiteten in diesem Jahr unsere jährliche Veranstaltung, die zum einundvierzigsten Mal stattfand. Schon am Vormittag sah der Himmel bedenklich aus und gegen halb elf fielen auch die ersten Tropfen, die sich dann in einen Dauerregen verwandelten. Um die Mittagszeit lockerte es endlich auf und Regenschauer und Sonnenstrahlen wechselten sich ab. Ja, und dann gewann die Sonne, die ganz auf unserer Seite stand, doch noch den Kampf. Ab etwa 14 Uhr strahlte sie vom Firmament und so blieb es bis zum Ende der Veranstaltung.

Trotz der Wasserflut in den ersten Stunden fanden doch um die 300 Besucher den Weg in unser Tierheim. Besonders unsere langjährigen Mitglieder und Förderer schreckte der Regen nicht ab und sie kamen trotzdem. Wiederum reichte die Spanne der Besucher vom Kleinkind bis um 91-jährigen Herren, dessen Ehefrau übrigens vor acht Jahren die Futterspendenbox im HITMarkt in Sachsenhausen zu unseren Gunsten eingerichtet hatte und diese auch regelmäßig betreut.

Zu sehen gab es genug und die neue eingerichtete "Rentner-WG", ein Gehege nur für ältere und alte Katzen, die ihre Ruhe haben wollen, wurde bestaunt.

 

Auch in diesem Jahr konnte unser sich an das Tierheim anschließendes "Wildwuchsgehege" von außen besichtigt werden. Dort lebt ein Teil unserer "unvermittelbaren Katzen (aus welchen Gründen auch immer), die im Laufe der Jahrzehnte unseres Bestehens auch einen gewissen Bestand ausmachen. Hier fühlen sich alle Vierbeiner richtig wohl und haben sich oftmals zum Positiven verändert. Meistens kennen wir ihre Vorgeschichte nicht und manche sind regelrecht traumatisiert, wenn sie zu uns kommen und es dauert oftmals Jahre bis sie menschenbezogen werden. Hier können sie leben, wie sie wollen, sie haben im Winter natürlich auch beheizbare Unterkünfte und was ganz wichtig ist ihre Betreuung und medizinische Versorgung. Das 800 qm große Gelände ist natürlich auch "ausbruchsicher", ein richtiges Paradies für diese Samtpfoten.

 

Der Flohmarkt mit ausschließlich auf Katzen bezogenen Sachen und die Stände mit selbst gefertigten bzw. bemalten Katzengegenständen fanden reges Interesse.

 

 

Wer dann von dem vielen Geschehen erschöpft war, konnte sich mit Kaffee, kalten Getränken und Kuchen sowie einem herzhaften Imbiss stärken und dabei mit anderen Tierfreunden plaudern.

Unsere "Katzen" störten sich nicht an dem ungewöhnten "Trubel", sondern genossen es auch wieder "im Mittelpunkt" zu stehen und ließen sich nicht aus der Ruhe bringen.

 

 


 

 
     
 
Rentner-WG (Außengehege)