Wir machen
Ihre Unterstützung
Nützliches
kontakt und Öffungszeiten
impressum
 
 
 
Aktuelles • Presse
 
  FRANKFURTER WOCHENBLATT vom 29.09.2005

Frankfurter Katzenschutzverein besteht seit 40 Jahren
Über 500 Besucher beim Tag der offenen Tür


(ms) „Wir hatten so viele Besucher wie noch nie. Schon bei der Eröffnung um
elf Uhr herrschte großer Andrang. Es werden wohl insgesamt über 500 Gäste
gewesen sein“, so Jürgen Speckmann, Vorsitzender des Frankfurter
Katzenschutzvereins,über den Tag der offenen Tür.

„ Es sind auch viele Mitglieder gekommen, die bereits seit 40 Jahren dem
Verein angehören“, freut sich der Vorsitzende. 1964 wurde der
Katzenschutzverein als eine der ersten reinen Katzenschutzorganisationen in
Deutschland gegründet und ist seither als gemeinnützig anerkannt. 1967
erfolgte dann die Eröffnung des Tierheimes für Katzen im Speckweg.

„Inzwischen bekommen wir Anfragen aus allen Richtungen, können aber auch
viele Katzen vermitteln“, so Jürgen Speckmann. Zurzeit ist das Tierheim
meinst bis an die Grenzen des Möglichen ausgelastet. Über 180 Katzen leben
hier und warten darauf, in liebevolle Hände vermittelt zu werden.

Erfreulich sei, so Speckmann, dass der Verein inzwischen auch viele jüngere
Leute als Mitglieder gewonnen hat, die auch bleiben und bei Festen, wie dem
Tag der offenen Tür helfen.