Wir machen
Ihre Unterstützung
Nützliches
kontakt und Öffungszeiten
impressum
 
 
 
Berichte 2003
 
  THEATER, THEATER

Was wir nicht alles erleben!

Da rief doch Mitte Dezember ein Herr vom Schauspielhaus Frankfurt an und fragte an, ob es möglich wäre, kurzfristig Video-Aufnahmen von einigen unserer Katzen zu machen. Man hätte im Tierschutzverein Frankfurt angerufen, aber unsere Adresse genannt bekommen – wir hätten eine größere Auswahl.

Wir sagten spontan zu und so standen zwei Stunden später zwei Herren vor unserer Tür. Sie gehörten zum Regie-Team unserer hiesigen Kammerspiele. Sie wollten diese Aufnahmen machen sozusagen als Bühnenbild. In dem Stück „We are camera“ (von Fritz Kater – treffend könnte es gar nicht sein) wird der Mensch zur Katze und als Hintergrund läuft dann der Film mit unseren Katzen ab. An „Stars“ mangelt es bei uns nicht und so waren schnell die geeigneten Katzen herausgesucht, die nach Lust und Laune sich in Positur setzten oder einem Bällchen nachjagten. Die Herren hatten so genug Filmstoff und unseren Kätzchen machte es sichtlich Spaß. Natürlich haben wir nur ganz liebe, problemlose Tiere dafür ausgewählt, damit es nicht allzu lange dauern würde, jedenfalls war man sehr zufrieden mit den gelungenen Aufnahmen. Man besichtigte noch eingehend unser Heim, informierte sich über unsere Arbeit bedankte sich ganz herzlich für unser Entgegenkommen und wir bekamen oben drein noch eine Spende.

So gesehen war es ein kleiner Aufwand für uns, aber eine gute Reklame und unsere „Mäuse“ haben ihr bestes gegeben.

12.12.2003

 
     
 
Archiv
 

Berichte 2017

Berichte 2016

Berichte 2015

Berichte 2014

Berichte 2013

Berichte 2012

Berichte 2011

Berichte 2010

Berichte 2009

Berichte 2008

Berichte 2007

Berichte 2006

Berichte 2005

Berichte 2004

Berichte 2003

Berichte 2002

Berichte 2001