Wir machen
Ihre Unterstützung
Nützliches
kontakt und Öffungszeiten
impressum
 
 
 
Berichte 2002
 
 

Hochwasserkatastrophe: Wir helfen dem Tierheim in Pirna an der Elbe

Bei allem Mitgefühl für die betroffenen Menschen dürfen wir die Tiere nicht vergessen. Wer die Bilder von den Überschwemmungsgebieten gesehen hat, weiß, daß Unterstützung in jeder Form dringend benötigt wird, um den vielen Tausend in Not geratenen Tieren so gut es geht, helfen zu können.

Die Tierheime in den Katastrophengebieten, die noch mehr oder weniger funktionsfähig sind, haben einen riesigen Zustrom an evakuierten Tieren von Privatpersonen, die ihre Tiere nicht in die Notunterkünfte mitnehmen können. Abgesehen von Platzproblemen reicht das Geld hinten und vorne nicht für eine so unerwartet große Anzahl von Tieren; die Futter-, Material- und Tierarztkosten steigen rapide an.

Die Stadt Pirna an der Elbe ist eine der vom Hochwasser stark betroffenen Städte in Sachsen. Zum TSV Pirna u. U. e.V. mit seinem Tierheim pflegen wir bereits eine freundschaftliche Beziehung. Aus diesem Grunde haben wir schnell und unbürokratisch eine größere Spende nach dort gegeben.

Zusätzlich bitten wir unsere Tierfreunde um eine Spende für das Tierheim Pirna auf unser Konto (Frankfurter Sparkasse, BLZ 500 502 02, Kto-Nr. 329 193 mit dem Vermerk: "Hochwasser Pirna") Die eingetroffenen Spenden leiten wir dann zuverlässig in gebündelter Form an den TSV Pirna weiter.

Juni 2002

 
     
 
Archiv
 

Berichte 2017

Berichte 2016

Berichte 2015

Berichte 2014

Berichte 2013

Berichte 2012

Berichte 2011

Berichte 2010

Berichte 2009

Berichte 2008

Berichte 2007

Berichte 2006

Berichte 2005

Berichte 2004

Berichte 2003

Berichte 2002

Berichte 2001