Wir machen
Ihre Unterstützung
Nützliches
kontakt und Öffungszeiten
impressum
 
 
 
Berichte 2002
 
 

Man könnte jeden Tag aus aller Welt Katzen aufnehmen - Wir tun es im kleinen

Um es gleich zu sagen:
Selbstverständlich kümmern wir uns in erster Linie und intensiv um Katzen hier in Frankfurt und Umgebung. Das ist unsere Aufgabe, unser Zweck, und das steht in unserem Vereinsnamen.

Aber: Wenn es irgend geht, helfen wir auch Katzen von auswärts, von weniger weit oder von ganz weit weg. Denn Not und Leid wird überall auf unserer Erdkugel gleich empfunden.

Glücklicherweise waren wir wieder in der Lage, auf zwei Hilferufe zu reagieren:
Ein Tierheim im bayrischen Raum war hoffnungslos überfüllt und fragte an, ob wir, wie schon im Jahr 2001, Katzen übernehmen könnten. Wir fackelten nicht lange, sagten zu, und am 22. Februar, bei Schneetreiben und miesem Wetter, trafen 18 Katzen in unserem Tierheim für Katzen ein. Durchweg Tiere, die zweifellos gut in Wohnungen zu vermitteln sind. Unsere Freunde vom Tierheim in Bayern hatten uns die Katzen gut beschrieben und wir sinnieren, welches Schicksal sich hinter jedem einzelnen Tier verbirgt! Hier ein Auszug aus der "Charakterliste" der Katzen, zum Nachdenken, aber auch zum Schmunzeln:

"Kater Freddy (hat nur ein Auge) beschützt Kätzin Franzi und beißt alles weg".
"Gustav hat Angst vor anderen Katzen".
"Wuschi (Norw. Waldkatze) ist ein ekelhafter Angeber"
"Leo ist ein Ruhepol, liebt Katzenwelpen über alles" . . .

Ganz kurz darauf erreichte uns ein Hilferuf aus Madrid/Spanien - aus einem der städtischen Tierheime, in denen die Tiere wahrlich keine Chance mehr haben. Eine Anzahl von ihnen könnte gerettet werden, wenn eine Aufnahme in Deutschland möglich ist. Wir sagten zu (wir konnten einfach nicht anders) und bereiteten raummäßig mit Geschick und Erfahrung alles vor und am 26. Februar trafen auf dem Landweg erneut 10 Katzen bei uns ein und so konnten wir wenigstens diesen 10 Lebewesen das Leben wiedergeben .

Solche Erlebnisse helfen mit, die tagtäglichen tausend Sorgen und Nöte, welche die Arbeit im Tierschutz nun mal mit sich bringen, besser zu ertragen.

22.02.2002

 
     
 
Archiv
 

Berichte 2017

Berichte 2016

Berichte 2015

Berichte 2014

Berichte 2013

Berichte 2012

Berichte 2011

Berichte 2010

Berichte 2009

Berichte 2008

Berichte 2007

Berichte 2006

Berichte 2005

Berichte 2004

Berichte 2003

Berichte 2002

Berichte 2001